Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos Weitere Infos
facebook pinterest instagram Kontakt

Leder

MATERIALIEN


Die Mytholon Lederpanzer werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt:
 
Oberleder:
Wir verwenden dieses Leder bei den meisten unserer Rüstungen und vielen Accessoirs, Schuhen und Taschen. Es ist weich, geschmeidig und trotzdem stabil genug, um hochwertige Rüstungen daraus herzustellen. Das Leder der "Fucina Del Drago" Produkte ist zusätzlich gehärtet. Wir achten auch bei diesem Rohstoff auf hohe Qualität, jedoch kann es wie bei jedem Naturprodukt zu Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche und Farbgebung kommen. Allerdings macht es dieses Material so lebendig und natürlich wie wir es für unsere Produkte haben möchten.
Oberleder wird komplett durchgefärbt und behält die Farbe deshalb auch bei Kratzern an der Oberfläche.
 
Spaltleder:
Spaltleder ist ein gegerbtes Leder aus der Mittelschicht der Rinderhaut. Die Oberfläche des Leders wird mit mechanischem Druck und spezieller Farbe versiegelt. Spaltleder ist eine günstige Variante für Rüstungen und Lederartikel, die zwar stabil, aber preiswert sein sollen. Wir führen einige Serien in unserem Sortiment, die komplett aus diesem Rohstoff gefertigt werden. Auch Rüstungen, Schwerthalter, Gürtel und Gürtelhalter, aber auch einige Arm- und Beinschienen fertigen wir aus Spaltleder, um sie zu einem wirklich günstigen Preis anbieten zu können.
 
Wildleder:
Unser Wildleder ist genaugenommen Veloursleder, da es von domestizierten Rindern stammt. Es ist die untere Schicht der Rinderhaut. Dieses Material kommt vornehmlich bei Kleidung und Accessoirs zum Einsatz. Einige besondere Rüstungen sowie Gambesons sind ebenfalls aus Wildleder gefertigt.

 

INTERESSANTES VOR DEM KAUF

 
Kombinierbarkeit:
Lederrüstungen lassen sich sehr gut mit Kettenpanzern kombinieren. Einzelne Modelle bieten die Möglichkeit, mit oder ohne Ärmel oder Panzerrock getragen zu werden. An einigen Torsopanzern können unkompliziert Plattenschultern befestigt werden. Bitte achtet für Detailinfos auf die Artikelbeschreibungen oder sprecht unser Supportteam an.

Verarbeitung:
Die Rüstungesteile aus Spaltleder werden an den Rändern geschliffen und versiegelt. Harte und scharfe Lederkanten könnten sonst leicht an der Haut kratzen.
Viele unserer Rüstungsteile werden komplett mit Wildleder umnäht und bekommen damit einen schönen Rand. Das sieht gut aus, schützt das Leder an den Kanten vor dem Ausfransen und die Haut des Trägers vor Kratzern.
 

PFLEGEEHINWEISE 

Pflegeartikel:
Zur Pflege eignet sich Lederfett, für besonders schwer zugängliche Stellen und Schnallen auch Ballistol aus der Sprühdose. Wildleder könnt ihr trocken ausbürsten und mit einem handelsüblichen Imprägniermittel witterungsbeständiger machen.
 
Pflegetechniken:
Bei starker Verschmutzung sollte der angetrocknete Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Lasst das Leder anschließend trocknen und fettet es danach ein.
Bei langer Lagerung in feuchter Luft kann Leder Schimmel ansetzen. Den könnt Ihr leicht mit einem Schwamm und Seife entfernen, das Leder anschließend trocknen lassen und danach wieder gründlich einfetten.
Bei fortgeschrittener Verschimmelung empfehlen wir die Verwendung von Sattelseife. Diese dringt tief in das Leder ein und reinigt es sehr effektiv. Die Seife ist im Reitsport-Fachhandel erhältlich.
Gut gepflegte Lederartikel bleiben euch lange erhalten. Wir empfehlen, sie nach jedem Einsatz zu säubern und leicht mit Lederfett einzureiben. Übermäßiger Gebrauch von Lederfett verstopft die Poren des Leders und kann dessen Atmungsfähigkeit dauerhaft verringern.

 

EINSATZGEBIETE 

LARP:
Lederrüstungen sind im LARP sehr beliebt bei leichter gepanzerten Kriegern, Abenteurern und generell Kostümen, die nicht so martialisch aussehen sollen. Kombiniert mit Kettenrüstung und ein paar Plattenteilen kann auch eine schwere Panzerung daraus werden, die ihren individuellen Charme besitzt. Kampfmagier greifen gerne auf Lederpanzer zurück, um gerüstet in die Schlacht zu ziehen und trotzdem zaubern zu können. In unserer Galerie bieten wir ein paar Beispiele für die Anwendung von Lederpanzern. 
 
Schaukampf:
Unsere Lederrüstungen sind für das Liverollenspiel entwickelt worden.
Wir können keine Aussage darüber machen, ob sie Schaukampftauglich sind, da es keine allgemein anerkannten Sicherheitsbestimmungen gibt, an denen wir uns dabei orientieren könnten. Jeder, der unsere Lederrüstungen im Schaukampf mit Stahlwaffen einsetzen möchte, tut dies auf eigene Verantwortung.
 
 
Mittelaltermärkte:
Eine Lederrüstung ist die bequemste Art, sein Kostüm wehrhaft aussehen zu lassen. Sie ist verhältnismäßig einfach zu pflegen und wetterbeständig. Das kann in einem Heerlager bei wechselnder Witterung sehr hilfreich sein. Schließlich ist das ständige Auf- und Abbauen von ausgestellter Ausrüstung eher lästig.
Lederrüstungen sind eine gute Kostümgrundlage für Knappen und Kriegsknechte aus nicht so wohlhabenden Verhältnissen.